Wirtschaftliche Entwicklung positiv und hoffnungsvoll

Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Ulrich Thomas, hat die wirtschaftliche Entwicklung des Landes als positiv und hoffnungsvoll bezeichnet. In den zurückliegenden zehn Jahren habe man die Arbeitslosigkeit fast halbiert.

Sachsen-Anhalt hat die Krise der Solarbranche besonders stark zu spüren bekommen. Dies dürfe aber nicht dazu führen, die wirtschaftliche Entwicklung des Landes insgesamt schlechtzureden, wie dies derzeit insbesondere die Fraktion DIE LINKE  tue.

„Die wirtschaftliche Entwicklung in Sachsen-Anhalt ist deutlich besser, als von vielen Analysten erwartet. Angesichts des aktuellen wirtschaftlichen Umfeldes in Europa ist sie auch weiterhin solide.

Die Industrie hat in Sachsen-Anhalt bundesweit das höchste Wachstum. Das Bruttoinlandsprodukt liegt mit 0,5 Prozent sogar über dem Vorjahreswert und auch leicht über dem ostdeutschen Durchschnitt. Das verarbeitende Gewerbe hat sogar mit 1,0 Prozent die höchste Wachstumsrate aller neuen Bundesländer.

Unser Land hat vor allem die schwierige Situation in der Solarbranche zu verkraften. Dennoch blicken Mittelstand und Handwerk positiv in die Zukunft.

Die CDU-Fraktion unterstützt eine positive Zukunft für die Wirtschaft, indem wir die Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik als einen politischen Schwerpunkt unserer parlamentarischen Arbeit festgesetzt haben. In diesem Rahmen veranstalten wir am 15. April dieses Jahres auch eine Wirtschaftskonferenz, auf der wir uns mit sachkundigen Vertretern der Branche mit dem Thema ‚Energie für Sachsen-Anhalt‛ auseinandersetzen“, so Thomas abschließend.